Überspringen zu Hauptinhalt

Altcoins: Beispiele und Eigenschaften der Bitcoin-Alternativen

Altcoins: Beispiele Und Eigenschaften Der Bitcoin-Alternativen

In immer kürzeren Zeitabständen erscheinen neue Altcoins unterschiedlicher Anbieter auf dem Kryptowährungs-Markt. Dies wirft die Fragen auf, welche der Coins besonderes Potential haben und ob es lohnenswert ist, Bitcoins in Altcoins zu tauschen. COINWISSEN veranstaltet Bitcoin-Seminare und klärt über Chancen und Risiken des Handels auf. Wichtig hierbei zu wissen ist das wir keinerlei Anlage Beratung zu den jeweiligen Altcoin Projekten geben. In diesem Beitrag möchten wir Altcoins erklären.

Altcoin: Erklärung und Überblick

Eine einfache Altcoin-Definition lautet, dass es sich um alternative Coins handelt, die sich vom Bitcoin unterscheiden. Das Spektrum der Altcoins basiert auf unterschiedlichen Algorithmen, wobei sich einige Coins die Blockchain-Infrastruktur teilen (beispielsweise die Ethereum-Blockchain).

Gemeinsam ist den meisten Altcoins dabei die dezentrale Infrastruktur. Sie basieren auf Peer-to-peer-Netzwerken, also auf dem direkten Kontakt der Nutzer und Anleger untereinander. Aufsichtsinstanzen oder behördliche Kontrolle liegen nicht vor.

Viele Altcoins zeigen gerade unmittelbar nach ihrem Launch ein starkes Wachstum. Die weiteren Kursverläufe sind oft von hoher Volatilität geprägt. Die enormen Kursschwankungen bergen ein Gewinn- aber gleichermaßen ein hohes Verlustrisiko.

Einige der populärsten und am häufigsten gehandelten Altcoins umfassen:

  • Ethereum (ETH)
  • NEO
  • Ripple (XRP)
  • IOTA
  • Dash (DASH)

Mit einer Marktkapitalisierung etwa 17,7 Milliarden Euro (Stand August 2019) stellt Ethereum das wichtigste Kryptowährungs-Netzwerk nach dem Bitcoin dar.

Der primäre Vorteil des Marktführers liegt in seiner Popularität beziehungsweise in seinem Handelsvolumen. Die wichtigste Voraussetzung für die Akzeptanz einer Kryptowährung ist seine Unterstützung von einer großen Anzahl Nutzer.

Einige Altcoins wie etwa Dash oder Bitcoin Cash  sind schneller und günstiger zu erwerben als der Bitcoin. Ebenso versprechen sie ebenso gutes Wachstumspotential. Bitcoins in Altcoins zu tauschen kann daher im Sinne kurzfristiger Gewinnmitnahmen vorteilhaft sein. Längerfristig betrachtet zeigt der Bitcoin jedoch seine Dominanz gegenüber den meisten Altcoins. Dem Marktführer ist es über die Jahre gelungen, eine größere Wertstabilität zu bewahren.

In mehrerlei Hinsicht ist der Pionier stärker dezentral strukturiert als die meisten Altcoins, was der Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks zugute kommt.  Es liegen in jüngster Zeit mehrere Berichte darüber vor, dass beispielsweise Bitcoin Cash deutlich stärker zentralisiert ist als der Bitcoin. Ziel der Abspaltung des Bitcoin Cash vom Bitcoin war die Erhöhung des Limits der Blockgröße. Dies geht mit einer stärkeren Zentralisierung der Mining-Knoten einher, da nur große Mining-Unternehmen die erforderliche Rechenleistung zur Verarbeitung der  Blöcke haben.

Bitcoin-Seminare bei Bitcoin-Monday

COINWISSEN bietet euch Bitcoin-Seminare sowie reichhaltige Informationen rund um Blockchain-Technologie und virtuelle Währungen. Unsere COINWISSEN Events bieten Einsteigern erste Einblicke in die Welt der Kryptowährungen.

An den Anfang scrollen
×

Frag uns einfach!

Du kannst uns ganz einfach eine Whatsapp-Nachricht senden oder alternativ unser Kontaktformular verwenden.

×